Logo Evangtours GmbH
Reisebüro Am Schlosspark
Startseite Reisebüro Reise Suche Zypern - Tochni Armenien 2021 Auschwitz und Krakau Private Touren durch Israel Ferienanlage Griechenland Incoming Informationen Kontakt Impressum Umweltprojekte slow tourism
Schnell Kontakt
Telefon +49 (0) 35955 45888
Brief info@evangtours.de

Rund um Polen – 7 Tage Rundreise

zurück


1. Tag: Anreise und Stadtbesichtigung von Warschau
Ankunft am Flughafen Warschau und Begrüßung durch deutschsprachigen Reiseleiter. Transfer zum Hotel und Check-in. Mittagessen in einem lokalen Restaurant. Danach geführter Stadtrundgang zu folgenden Sehenswürdigkeiten: Königsschloss, Altstadt, Neustadt, St. John’s Kathedrale, Theater, Barbican, Palast der Kultur und Wissenschaft, Łazienki-Park mit Chopin-Denkmal und ‚Palais auf dem Wasser‘ u.v.m. Rückfahrt in das Hotel. Abendessen in einem lokalen Restaurant mit Folklore Programm.

2. Tag: Wolfsschanze in Görlitz
Nach dem Frühstück Tagesausflug nach Görlitz, um die Wolfsschanze Adolf Hitlers zu besichtigen. Diese Bunkeranlage war die größte Kommandozentrale des NS-Regimes und Schauplatz des unglücklichen Attentatversuchs auf Hitler durch Oberst Claus Graf Schenk von Stauffenberg. Heute ist die Bunkeranlage für Besucher zugänglich und ein absolutes Muss für jeden, der an moderner Geschichte interessiert ist. Rückfahrt in das Hotel. Abendessen nach Wunsch.

3. Tag: Besuch der Wahlfahrtsstätte Jasna Góra in Częstochowa
Nach dem Frühstück Fahrt nach Częstochowa und Besichtigung der katholischen Wahlfahrtsstätte Jasna Góra, was auf deutsch ‚Heller Berg’ bedeutet. Jährlich pilgern ca. 5 Millionen Menschen zu diesem Ort, um das berühmte Bild der Schwarzen Madonna zu sehen. Somit ist Jasna Góra das größte Marienheiligtum in Mittel- und Osteuropa und gleichzeitig das bedeutendste polnische Nationalheiligtum. Weiterfahrt nach Krakau und Check-in im Hotel. Abendessen nach Wunsch.

4. Tag: Stadtbesichtigung von Krakau
Nach dem Frühstück Führung durch das Königsschloss am Wawel Hügel. Anschließend geführter Stadtrundgang zu folgenden Attraktionen: Kathedrale, jüdisches Viertel Kazimierz, Hauptmarkt, Tuchallen, Academia Cracoviensis und Marienkirche. Mittagessen in einem lolalen Restaurant. Rückfahrt in das Hotel. Abendessen nach Wunsch.

5. Tag: Salzmine von Wieliczka und KZ Ausschwitz-Birkenau
Nach dem Frühstück Fahrt nach Wieliczka und Besuch der Salzmine, die dank der Kreativität der Bergleute, die verschiedene Kapellen aus den Salzwänden geformt haben, in das UNESCO Weltkulturerbe aufgenommen wurde. Die Kapellen sind allsamt reich an verschiedenen Skulpturen, die aus Salz gestaltet wurden. Weiterfahrt nach Ausschwitz-Birkenau und Besuch des Konzentrationslagers. Besichtigt werden unter anderem die beiden Teile des Ausschwitzmuseums (UNESCO Weltkulturerbe). Rückfahrt in das Hotel. Abendessen nach Wunsch.

6. Tag: Tagesausflug nach Zakopane
Nach dem Frühstück Ausflug nach Zakopane, das dank seiner herrlichen Natur, seiner Pisten und seiner Wanderwege, die Winterhauptstadt Polens ist. Mit der Standseilbahn geht es zuerst zum Gipfel des Berges Gubałówka, von wo man eine herrliche Aussicht auf die Granit- und Kalksteingipfel der Hohen Tatra genießt. Nach der Rückkehr, Besuch der Stadt und Mittagessen in einem lokalen Restaurant mit regionalen Spezialitäten. Am Nachmittag Besuch des Tatra Museums oder Ausflug in das Dorf Chochołów (berühmt für seine alten Holzblockhäuser) möglich. Rückfahrt in das Hotel. Abendessen nach Wunsch.

7. Tag: Heimreise nach dem Frühstück

zurück