Logo Evangtours GmbH
Reisebüro Am Schlosspark
Startseite Reisebüro Reise Suche Jordanien Reise 2018 Türkei Reise 2018 Private Touren durch Israel Ferienanlage Griechenland Events Incoming Informationen Kontakt Impressum
Schnell Kontakt
Telefon +49 (0) 35955 45888
Brief info@evangtours.de

11 Tage Jordanien - Erlebnisreise 29. Oktober - 08. November 2018

Große Jordanienrundreise mit besonderen Erlebnissen

  • Die Gruppe wird maximal 21 Personen umfassen
  • Die ersten 2 Nächte schlafen wir in der Schnellerschule. Schönes sauberes Gästehaus mit feinem arabischen Essen und der Möglichkeit der Begegnung und Unterstützung der wenigen Christen im Land.
  • Eine Besonderheit wird die Wasserwanderung im Wadi Mujib sein.
  • Unvergesslich wird ein ganzer Tag in Ruhe die Besichtigung von Petra werden.
  • 2 Nächte in einem Luxus Beduinenzelt mit einem ganzen Tag Wüstenwanderung erinnern an 1000 und eine Nacht.


TAG 01
Amman Flughafen – Amman
Ankunft am Flughafen Amman. Treffen mit der örtlichen Reiseleitung und der von Evangtours direkt am Gate, das die Reisepässe einsammeln wird, um die Einreiseformalitäten für Sie erledigen zu können, damit Sie sofort die Passkontrolle passieren können. Anschließend Fahrt zur Schneller Schule. Abendessen und Übernachtung im einfachen Gästehaus der Schnellerschule in Amman.

TAG 02
AMMAN / STADTRUNDFAHRT VON AMMAN / JERASH / AMMAN
Nach dem Frühstück Abfahrt zur Besichtigung von Amman, der uralten und modernen Hauptstadt Jordaniens, ursprünglich gebaut auf sieben Hügeln. Die Stadt war bereits zu biblischen Zeiten unter dem Namen Rabat Ammon, später in den griechischen – Römischen Zeiten als Philadelphia bekannt. Besuch der Zitadelle, wo zahlreiche Ausgrabungen römische, byzantinische und frühislamische Funde zeigen. Wichtige Bauwerke auf dem Zitadellenhügel sind der Herkulestempel, der Umayyadische Palastkomplex mit einem monumentalen Torweg sowie eine byzantinische Kirche. Besuch des Archäologischen Museums in der Zitadelle, wo sich eine hervorragende Sammlung von jordanischen Altertümern aus der Zeit der Frühgeschichte bis ins 15. Jahrhundert befindet. Weiterfahrt zum Römischen Theater. Es gilt als wohl wichtigste Sehenswürdigkeit der Stadt, und ist das besterhaltene Monument der römischen Stadt von Philadelphia. Besuch des Folklore Museums, wo es sich in einem Seitentrakt innerhalb des römischen Theaters befindet. Hier werden das Leben und die Traditionen der Jordanier widergespiegelt.
Weiterfahrt nördlich nach Jerash, dem zweiten Höhepunkt Jordaniens, ein einzigartiges Denkmal, die weitläufigsten und besterhaltenen Stadtanlagen aus der römisch-hellenistischen Zeit. Sie wurde vor über 2000 Jahren erbaut. Bei dem 3-stündigen Besuch von Jerash entsteht das Gefühl, eine Zeitreise zu erleben. Jeweils ein kurzer Stopp am Jabbok-Fluss und in einem palästinensischen Flüchtlingslager werden eingebaut werden. Rückfahrt nach Amman, Abendessen und Übernachtung in Schnellerschule wie am Vortag.

TAG 03
Totes Meer – Mujib Naturreservat – Totes Meer
Nach dem Frühstück Fahrt zur Taufstelle des Johannes des Täufers an den Jordan. Weiter zum Naturreservat von Mujib, dem niedrigsten Naturreservat auf der Erde am Rande des Toten Meers 400 Meter unter N.N. Das Naturreservat von Mujib umgibt Wadi Mujib (den Grand Canyon Jordaniens), mit den atemberaubenden Ausblicken auf Felsen, Täler und die Heimat der “Schwarzen Iris”, der jordanischen Nationalblume. Genießen Sie den Siq Trail: dauert etwa drei Stunden. Dies ist eine moderate Wanderung in der Haupt-Schlucht des Mujib River (die Siq). Es beginnt am Besucherzentrum in der Nähe des Mujib Bridge, von wo aus Sie der freitragende Steg dem Lauf des Flusses folgend über den Damm leitet. Sie befinden sich zwischen hoch aufragenden Sandsteinfelsen. Abhängig von saisonalen Niederschlagsmengen kann die Schlucht Pools tief genug zum Schwimmen sein. *(Bitte stellen Sie sich darauf ein, vollständig nass zu werden, Wechselkleidung ist ein Muss). Anschließend Fahrt zum Hotel am Toten Meer, Baden im Toten Meer. Abendessen und Übernachtung. Im 4 **** Ramada Resort.

TAG 04
AMMAN / UMM QAYS / JORDANTAL / PELLA / TOTES MEER
Nach dem Frühstück Fahrt nach Umm Qays, der antiken Stadt Gadara. Sie ist eine der einzigartigen griechisch-römischen Dekapolis-Städte in Jordanien. Umm Qays liegt auf einem nach fast allen Seiten steil abfallenden Plateaus hoch über dem Fluss Yarmuk und dem See Genezareth. An klaren Tagen ist die Aussicht einfach grandios. Besichtigung der verschiedenen geschichtlichen Epochen, wie der hellenistischen, römischen, byzantinischen und der ottomanischen. Besichtigung des Theaters, des Wohnviertels, der Basilika-Terrasse und des Nymphenbrunnens. Anschließend Fahrt durch das immergrüne Jordantal, vorbei an unzähligen Feldern auf denen fast alle Obst- & Gemüsearten angebaut werden bis nach Pella, welches zu einer der zehn Städte der Dekapolis (griech. Zehnstädtebündnis) gehört. Weiterfahrt zum Toten Meer an den Amman Beach. Entspannung an den Stränden am Toten Meer. Wegen seiner Lage als tiefster Punkt auf der Erde mit 400 m unter dem Meeresspiegel ist das Wetter dort ganzjährig sonnig und tropisch. Abendessen und Übernachtung am Toten Meer wie Vortag.



TAG 05
Totes Meer – Madaba - Berg Nebo - Königsweg – Karak – Besuch von Petra
Nach dem Frühstück Fahrt nach Madaba, Besuch der Heimat der byzantinischen Mosaike. Die Stadt beherbergt die größte Mosaiksammlung der Welt. Viele der Mosaiken sind noch an ihrem ursprünglichen Platz und meist älter als 1400 Jahre. Besichtigung des berühmtesten der röm.-byz. Mosaiken, der Landkarte von Palästina. Diese wunderschöne Mosaiklandkarte befindet sich in der griechisch-orthodoxen Kirche St. Georg. Geplant Besuch in einer Mosaik-Werkstatt. Nicht weit entfernt von Madaba erhebt sich der Berg Nebo. Im Arabischen nennt man ihn Siyagha. Von Berg Nebo hat man einen herrlichen Blick über die Abhänge des Jordangrabens bis hin zum Toten Meer und gegenüberliegendem Westjordanland. Weiterfahrt südlich über eine auf einem Bergkamm verlaufende malerische Strecke zwischen Amman und Petra, der historischen Königstraße und durch das Wadi Mujjib, das Grand Canyon Jordaniens, mit den atemberaubenden Ausblicken auf Felsen, Täler und die Heimat der “Schwarzen Iris”, der jordanischen Nationalblume, bis Karak. Besuch der großartigen Kreuzfahrerburg aus dem 12. Jhd. Weiterfahrt nach Petra, der großen arabischen Nation, “Rosarotes Kleinod”, sie ist halb so alt wie die Zeit, es wurde vor über 2000 Jahren aus dem farbenprächtigen Sandsteinfelsen gemeißelt. Abendessen und Übernachtung in der Nähe von Petra in einem 4 **** Hotel

TAG 06
GANZTÄGIGER BESUCH VON PETRA
Nach dem Frühstück kurzer Pferderitt vom Haupteingang der antiken Stadt Petra bis zum “Siq” (350 m). Sobald Sie die antike Stadt Petra betreten haben, haben Sie das Tor in die Vergangenheit durchschritten. Zauberkunst im Bau. Erleben Sie das Wunder von Petra, wo jeder “Rosarote Stein” den Traum der Nabatäer erzählt. Sie werden durch die architektonischen und geistigen Wunder dieses majestätischen Platzes geführt. Besichtigen Sie diese berauschende Stadt zu Fuß.
Spät nachmittags zurück zum Hotel in Petra, Abendessen und Übernachtung wie Vortag.

TAG 07
Petra – Klein Petra “Beidah” – Wadi Rum
Nach dem Frühstück Fahrt südlich zu der prähistorischen Siedlung Beidah – Kleinpetra, die ebenfalls nur durch die enge Schlucht mit bunt gemaserten Felswänden von der Außenwelt abgetrennt ist. Hinter dieser Schlucht sind die Reste eines Dorfes, das man anhand seiner Werkzeuge, Geräte und Spuren von Weizen- und Gerstenanbau auf etwa 9000 v. Chr. datiert hat, also eine der ältesten Ackerbaugemeinschaften im Nahen Osten.

Weiterfahrt zu den Naturressorts von Wadi Rum, einem Tal, das aus Wüste und Mondähnlicher Landschaft besteht, deshalb auch 'Tal des Mondes' genannt wird. Ankunft zum Dorf von Rum. Fahrt mit den Beduinen-Jeeps zur Entdeckung der atemberaubenden Wüste in Begleitung einheimischer Beduinen, die Sie in ihren 4x4 Jeeps (06 Personen in jedem Jeep) für ca. zwei Stunden fahren. Verfolgen Sie die Spuren der Vergangenheit, die in das Gebirge und den abgestürzten Felsblock von Wadi Rum gehauen sind, außerdem sind diese Spuren Beweis für Aktivitäten der Menschen im Wadi Rum vor vielen tausend Jahren. Abendessen und Übernachtung im Camp / Zelt .   (Die Sanitäranlagen im Camp Du / WC werden gemeinsam genutzt)   

TAG 08
Ganztageswanderung in Wadi Rum
Frühstück im Camp. Ganztageswanderung in Wadi Rum (Besuch Um Ishrin, Sand Dünen und Lawrence Hause).
Picknick Mittagessen.
Anschließend Fahrt mit Ihrem 4x4 Jeep oder zu Fuß zurück zum Camp, Abendessen und Übernachtung wie am Vortag.

TAG 9
Wadi Rum – Aqaba
Nach dem Frühstück mit einer Kamelkarawane zum Bus ca. 1 h Ritt. Weiter nach Aqaba, Genießen Sie den Tag auf einem Glasbodenboot mit BBQ-Lunch und schnorcheln, schwimmen vom Schiff aus. Übernachtung und Abendessen im 4 **** Hotel in Aqaba.

TAG 10
Aqaba – Begegnung und Einkaufen
Ausschlafen, Buffet-Frühstück, freie Zeit am frühen Nachmittag eine Begegnung in einem arabischen Haus, Zeit zum Einkaufen, Abschlussabend. Abendessen und Übernachtung wie Vortag.

TAG 11
Aqaba – Aqaba Flughafen
Buffet-Frühstück und Transfer zum Aqaba Flughafen für Abreise und Hilfe bei den Ausreiseformalitäten durch unseren Mitarbeiter.


Flugzeiten
Royal Jordanian Airlines

RJ 122 - 29OCT -   TXLAMM - 1435 1940   
RJ 301 – 08NOV – AQJAMM – 0825 0915
RJ 121 - 08NOV – AMMTXL - 1015 1350

TXL = Berlin Tegel
AMM = Amman
AQJ = Aqaba


Mindesteilnehmeranzahl 10 Personen

Preise
Preis p.P. 2280,- Euro
Einzelzimmerzuschlag 292,- Euro
Inkl. Flug, DZ, HP, liz. Guide aus Jordanien, Rundreiseprogramm im klimat. Reisebus, inkl. Eintritt und der oben beschriebenen besonderen Leistungen

Nicht im Preis
- Visakosten ca. 40 Euro
- Trinkgelder ca. 60 Euro
- Zusätzl. Ausgaben für Mittagessen, Souvenirs