Logo Evangtours GmbH
Reisebüro Am Schlosspark
Startseite Reisebüro Reise Suche Jordanien Reise 2018 Türkei Reise 2018 Private Touren durch Israel Ferienanlage Griechenland Events Incoming Informationen Kontakt Impressum
Schnell Kontakt
Telefon +49 (0) 35955 45888
Brief info@evangtours.de

Die einmaligen Stätten von Syrien und Libanon

zurück

1. Tag: Ankunft Damaskus Flughafen
Treffen unseres Assistenten, Hilfe bei der Visabesorgung und beim Zoll, Transfer zum Hotel in Damaskus.
Übernachtung in Damaskus.


2. Tag: Damaskus & Sednaya & Maloula & Krak des Chevaliers & Aleppo
Oberhalb des Städtchens Sednaya erhebt sich ein griechisch-orthodoxes Nonnenkloster, welches ein vollständig intakter neuzeitlicher Komplex ist, jedoch auf byzantinischen Fundamenten steht. Der nördlich von Sednaya gelegene Ort Maloula liegt in einer Felsenschlucht. Es ist der einzige Ort, in dem heute noch aramäisch – die Sprache Jesu – gesprochen wird. Hier besichtigen Sie das Kloster der hl. Thekla. Krak des Chevaliers ist zweifellos die besterhaltene Burg aus der Kreuzritterzeit. Übernachtung in Aleppo.


3. Tag: Stadtrundfahrt Aleppo St. Simeon
Aleppo, die älteste Stadt der Welt, so beeindruckend und schön wie keine andere Stadt in Syrien. Als Ausgangspunkt einer Besichtigung Aleppos bieten sich unter anderem die grosse Omayyaden Moschee, die Zitadelle, Karawanserei Khan-Al-Wazir, das Museum und die zahlreichen Suks der Altstadt an. St. Simeon ist eines der bedeutendsten mittelalterlichen Bauwerke des ganzen Orients. Das Kloster liegt auf dem Huegel, auf dem St. Simeon die letzten Jahre seines Lebens auf seiner hoechsten Säule verbrachte. Übernachtung in Aleppo.


4. Tag: Aleppo & Hama & Palmyra & Besichtigung von Palmyra
Hama ist eine der ältesten Städte des orients und bis heute ist die zu beiden Seiten des Orontes gelegene Stadt wegen ihrer malerischen Wasserräder (Norias) bekannt. Palmyra ist eine der eindrucksvollsten Ausgrabungsstätten im ganzen Orient. Die Ruinen von Palmyra beeindrucken durch ihre Ausdehnung und durch ihren bewundernswert guten Erhaltungszustand – der Baal Tempel, das Theater, die Kolonaden-strasse und die Totentfürme. Übernachtung in
Palmyra.


5. Tag: Palmyra & Grenze & Tripolis & Byblos & Beirut
Fahrt von Palmyra zum nördlich syrisch-libanesischen Grenzübertritt und Fahrt nach Tripolis.Besichtigung dieser geschichtsträchtigen Stadt mit Monumenten aus dem 12. und 13. Jhd. und weiter nach Byblos, einem der am längsten durchgängig besiedelten Orte der Welt. Besichtigung der archaeologischen Zone mit Kreuzfahrer-Kastell, Johannes-Kathedrale, Tempel und Königsgräber. Übernachtung in Beirut.


6. Tag: Stadtbesichtigung Beirut & Zahle & Baalbek & Grenze & Damaskus
Stadtbesichtigung der libanesischen Hauptstadt Beirut und Fahrt nach Baalbek. Der Juptertempel ist einer der grössten römischen Tempelbauten die je errichtet wurden.Fahrt über Zahle und durch die Bekka-Ebene nach Damaskus. Übernachtung in Damaskus.


7. Tag: Stadtrundfahrt Damaskus
Die schöne Hauptstadt von Syrien hat viele Sehenswürdigkeiten zu bieten, unter anderem die Omayyaden Moschee, das Grabmal Saladins, das Nationalmuseum, den Azem Palast, die St. Ananias Kirche, das Fenster von St. Paulus und vieles mehr. Übernachtung in Damaskus.
zurück