Logo Evangtours GmbH
Reisebόro Am Schlosspark
Startseite Reisebüro Reise Suche Jordanien Reise 2018 Türkei Reise 2018 Private Touren durch Israel Ferienanlage Griechenland Events Incoming Informationen Kontakt Impressum
Schnell Kontakt
Telefon +49 (0) 35955 45888
Brief info@evangtours.de

10 Tage Biblische Rundreise in Kleinasien

zurück

Biblische Rundreise in Kleinasien, auf den Spuren des Heidenapostels Paulus und die ersten 7 Kirchengemeinden

1. Tag:
Anreise nach Istanbul. Empfang am Flughafen. Wir fahren danach zum Hotel. Unterwegs ist die Panoramafahrt eine Gelegenheit die Stadt kurz zu betrachten. Wir lernen uns alle bei einem Empfangscocktail kennen und nebenbei werden die nötigen Reiseinformationen mitgeteilt. Nach einem Willkommen-Abendessen erholen wir uns im Hotel. Wir übernachten in Istanbul.

2. Tag:
Haghia Sophia, Blaue Moschee, Hippodromplatz, Sueleymaniye Moschee, Yerebatan Zisterne, Palast des Ibrahim Pasa - Museum für Türkisches und Islamisches Kunsthandwerk, Grosser Basar:
Wir besuchen heute die Haghia Sophia, die bedeutendste und grösste Kirche des Christentums im Mittelalter. Ihr Name Haghia Sophia heisst "Heilige Weisheit". Nachfolgend besuchen wir das Museum für Türkisches und Islamisches Kunsthandwerk. Demnach sind wir im Hippodromplatz. Die Blaue Moschee wartet auf uns gegenüber Haghia Sophia mit ihrer eindrucksvollen Atmosphaere und mit ihren einzigartigen Keramiks. Yerebatan Zisterne ist ein unterirdisches Gebaeude mit ihren 336 Saeulen. Wir besuchen auch die Moschee Süleymaniye, die der Architekt Sinan im Namen von Sultan "Süleyman der Praechtige" gebaut hat. Auch den grossen Basar mit seiner rein orientalischen Atmosphaere erleben wir. Wir übernachten heute in Istanbul.

3. Tag:
Tekirdag – Troja und Assos:
Heute fahren wir mit angenehmen und klimatisierten Reisebüssen ab. Wir besuchen erst das Monument vom 1. Weltkrieg in Canakkale nach einer Fahrt über Tekirdag. Wir überqueren Dardanellen mit einer Faehre. Die legendere Troja, mit ihrer entdeckten 5000 jaehrigen Geschichte und ihrem berühmten trojanischen Pferd, zwingt noch unsere Traeume über das Antike Leben. Assos ist eine gemütliche Staette, in der auch der beruehmte Aristoteles in 347-344 v.Chr. gewohnt hatte. Wir übernachten heute in Ayvalik.

4. Tag:
Ayvalik – Pergamon (Bergama) – Thyatira (Akhisar) – Smyrna (Izmir):
Wir besuchen heute die 3 von den sieben Gemeinden, naemlich Pergamon, Thyatira, Smyrna. Unser erstes Besuchsziel Pergamon erhebt sich auf dem Burgfelsen oberhalb der Bergamaebene. Der hervorragende Ausblick der hoch gelegenen Stadt ergreift jeden Besucher und man erstaunt sich nicht, warum die Pergamon im Altertum das umliegende Gebiet so beherrschen konnte. Asklepion, eine der berühmtesten Heilstaetten der Antiken Welt, gibt uns die Möglichkeit den Asklepion, den Gott der Heilkunst, kennenzulernen. Smyrna/Izmir, die drittgrösste Stadt der Tuerkei, ist dennoch eindrucksvoll wie seit tausenden Jahren. Wir werden hier alt und neu, antike und moderne miteinander sehen und fühlen. Wir übernachten heute in Izmir.

5. Tag:
Izmir - Sardes(Sart) - Philedelphia(Alasehir) - Denizli - Laodiceia - Pamukkale – Hierapolis:
Heute besuchen wir die naechsten 3 von den sieben Gemeinden, naemlich Sardes, Philadelphia, Laodiceia. Die naturverschenkten Kalkterassen in Pamukkale, Pamukkale heißt auf Deutsch 'Baumwollschloss', sind äußerst interessant und sehenswert. Wir werden auch Hierapolis besuchen, Nekropol mit den Graebern, Theater usw.. Die Thermalbäder im Hotel warten auf uns für eine Erfrischung. Wir übernachten heute in Pamukkale.

6. Tag:
Pamukkale – Tavas – Aphrodisias – Aydin – Kusadasi:
Wir besuchen heute die Kalkterassen. Dieses Naturgeschenk mit heissem Wasser und mit weisser Farbe ist eine Erholungsmöglichkeit und verdient auch seinen Namen "Baumwollschloss". Aphrodisias wird uns sicher beeindrucken. Ihr Stadion ist das bisher besterhaltene Stadion der Antike mit der 262 m Laenge und mit der 59 m Breite. Aphrodisias, die Hauptstadt Kariens im 5. Jh. n.Chr. war berühmt als Zentrum der Medizin und der Philosophie. Die Bildhauerschule erzog Bildhauern, die auch im Rom hochgeschaetzt wurden. Wir übernachten heute in Kusadasi.

7. Tag:
Kusadasi – Ephesus (Efes) – Selcuk – Smyrna (Izmir) – Bursa:
Was kann man über die Stadt Ephesus sagen? Sie war eine von den besterhaltenen antiken Städten, hatte einen Einwohnerzahl von 250.000 um 200 v.Chr., hatte bedeutende Beeinflussen über die Geschichte und das Christentum in der Antike und im Mittelalter, war eine von den sieben Gemeinden und ebenfals der Versammlungsort von dem 3. Ökumenischen Konzil. Ephesus war die beherrschende Stadt für Handels, für Kunst, für Politik, für Wissenschaft, für Architektonik in der Antike und im Mittelalter. Wir werden uns in Ephesus umso mehr beeindrucken lassen, als wir vorher gedacht haben. Wir besuchen auch den Artemis Tempel eine von den 7 Weltwundern, es blieb sehr wenig übrig von diesem Tempel. Das Haus von Maria ist eine Pilgerstätte der Christen. Die Basilika des Heiligen Johannes ist ein anderer bedeutendster Besuchsort. Wir übernachten heute in Bursa.

8. Tag:
Bursa – Nicea (Iznik) – Istanbul:
Heute Morgen besuchen wir die Stadt Bursa. Die erste Hauptstadt vom Osmanischen Reich und mit dem Namen "Yesil Bursa" (Grüne Bursa). Wir besuchen die Ulu Moschee und Yesil Moschee von 14. und 15. Jhn, anschliessend den interessanten orientalischen Basar in Bursa und nachfogend eine andere bedeutende Stadt des Mittelalters, nämlich Nikea (Iznik). Das 1. und 7. Ökumenische Konzil hatte sich hier versammelt. Nach der Kreuzritter-Besetzung von Konstantinopel wurde Nicea die Hauptstadt vom Byzantinischen Reich bis 1261. Wir werden die Stadtmauern und Tore, die Kirche Haghia Sophia (Versammlungsort von 7. Ökumenischem Konzil) besuchen. Wir übernachten heute in Istanbul.

9. Tag:
Topkapi Serail – Chora Kirche – Gewürz Basar – Yeni Moschee – Bosporus:
Heute warten auf uns die modernen und auch orientalischen Gesichter von Istanbul. Wir besuchen das berühmte Topkapi Serail und somit können wir das Leben von Sultanen selbst einmal träumen und fühlen. Nachfolgend besuchen wir die Chorakirche, die eine von den wichtigsten Kirchen der Byzantinischen Epoche ist. Ihre Fresken und Mosaiken aus dieser Zeit geben uns eine Idee über diese Wichtigkeit. Wir besuchen selbstverständlich auch den Gewürzbasar und die Yeni Moschee in Eminönü. Die weissen Möwen im blauen Himmel begleiten uns mit ihren Gesang während der Bosporus Bootfahrt. Die dunkelblaue Farbe des Bosporus ist so tief wie die Geschichte von Istanbul. Wir übernachten heute in Istanbul.

10. Tag:
Abflug:
Abfahrt zum Flughafen. Wir sagen "Güle Güle" bis zum nächsten Mal. Abflug aus Istanbul nach Deutschland.

zurück