Logo Evangtours GmbH
Reisebüro Am Schlosspark
Startseite Reisebüro Reise Suche Armenien 2020 Auschwitz und Krakau Private Touren durch Israel Ferienanlage Griechenland Events Incoming Informationen Kontakt Impressum Umweltprojekte
Schnell Kontakt
Telefon +49 (0) 35955 45888
Brief info@evangtours.de

9 Tage Biblische Rundreise in Kleinasien

zurück

Biblische Rundreise in Kleinasien,auf den Spuren des Völkerapostels Paulus
1.Missionsreise des Apostel Paulus in Kleinasien



1. Tag: Flug von Deutschland nach Adana
Anreise nach Adana. Empfang am Flughafen. Über Iskenderum und den Belenpass erreichen wir Antakya. Im Hotel lernen wir uns alle bei einem “Hoş Geldin“ Cocktail kennen und die nötigen Reiseinformationen werden mitgeteilt. Zwei Übernachtungen in Antakya.

2. Tag: Antiochien am Orontes
Besichtigungen in Antakya: Sie besuchen die Petrus Grotte und gehen zum Charonrelief. Rundgang durch das Mosaiken-Museum (Archäologisches Museum) mit Besichtigung ausgewählter Fundstücke. Anschließend fahren Sie über Samandag zur ehemaligen Hafenstadt Seleuzia, wo Paulus die „1. Missionsreise“ begonnen hat Rundgang über die Ruinenstätte und durch den Felskanal aus flavinischer Zeit. Am Abend besuchen Sie eine christliche Gemeinde und / oder nehmen an einem Gottesdienst teil.

3. Tag: Issos – Karatepe – Mopsouhestia – Tarsus
Sie fahren vorbei am Schlachtfeld von Issos und weiter am schönen Nationalpark zur Karatepe (Späthethitisches Königreich). Nach einer Besichtigung der Stätte führt Ihre Fahrt weiter nach Tarsus, dem Geburtsort des Paulus. In Tarsus besichtigen Sie das Kleopatra-Tor, die Ruinen eines römischen Bades sowie den Paulus-Brunnen und die Paulus-Kirche (Abendandacht in der Kirche).
Übernachtung in Tarsus.

4. Tag: Tarsus – Kappadokien
Am frühen Morgen startet die heutige Fahrt zunächst von Tarsus durch die Kilikische Pforte und weiter nach Kappadokien. Sie besichtigen Kaymakli, eine unterirdische Stadt und fahren durch das Tal der Versteinerten Soldaten Richtung Ürgüp. Hier besuchen Sie das besonders malerische Tal der Taubenschläge mit den „Feenkaminen“ und Tuffkegeln. Nach dem Abendessen besuchen Sie einen Weinkeller und nehmen an einer Weinverkostung teil. Zwei Übernachtungen in Kappadokien.

5. Tag: Große Kirchenväter aus Kappadokien
In der Felskirche findet die heutige Frühandacht statt. Anschließend besichtigen Sie Göreme mit den ausgemahlten Höhlenkirchen und fahren durch das Simeonstal nach Zelve, wo Sie die Doppelkirche und eine Moschee besichtigen. Vortrag über die türkische Handwerkskunst und die Herstellung der dichtesten Teppiche der Welt.

6. Tag: Sultanhan – Ikonium
Sie fahren über Sultanhan, wo Sie die größte Karawanserei Anatoliens besichtigen, nach Konya, zwischen 1071 und 1308 Hauptstadt der Seldschuken. In der byzantinischen Zeit war der Zitadellenhügel, heute Alaadin Park, von zwei Kirchen umgeben. Heute erinnert nur noch die St. Paul-Kirche an die reiche christliche Geschichte und Tradition von Konya. Besuch des Grabmals von Mevlana, dem großen islamischen Philosophen, im Museum seine Manuskripte sowie die Musikinstrumente und Bekleidung der „Tanzenden Derwische“, deren Kloster sich hier anschließt. Gottesdienst in der St. Pauls-Kirche. Übernachtung in Konya.

7. Tag: Ikonium – Antiochia
Durch das schöne Seengebiet der Türkei, Beysehir fahren Sie zur Besichtigung der einzigen Holzmoschee des Landes Yalvac. Anschließend besichtigen Antiochia in Pisidien. Am See Egirdir haben Sie Zeit für eine kleine Wanderung. Durch das gewaltige Taurus-Gebirge kommen Sie nach Antalya. Drei Übernachtungen in Antalya.

8. Tag: Perge – Aspendos
Sie fahren nach Perge. Hier hielt sich der Apostel Paulus zwei Mal auf seinen Missionsreisen auf. Besuch des römischen Aquädukts, der römischen Ausgrabungen aus dem 2. Jahrhundert n. Chr. mit dem römischen Theater, welches zu den größten Kleinasiens gezählt wird. Abschließend besichtigen Sie in Aspendos das heute besterhaltene Amphitheater des römischen Ostens. Wir fahren zurück nach Antalya.

9. Tag: Nikolaus
Am Morgen unternehmen Sie eine schöne Fahrt entlang der schönsten Küste der Türkei bis nach Myra. Auch hier soll der Apostel Paulus gewirkt haben, aber weit mehr ist die Stadt durch den Heiligen Nikolaus bekannt, welcher hier Bischof war und um das Jahr 350 starb und hier beigesetzt wurde. Besichtigung in der St. Nikolaus Basilika und Besuch der Lykischen Felsengräber. Nach Wunsch können Sie eine Bootsfahrt zur versunkenen Stadt Kekova unternehmen. Unterwegs laden wir Sie zu den wunderschönen Buchten ein zu den Badepausen.

10. Tag: Flug von Antalya nach Deutschland
Wir fahren zum Flughafen und sagen „ Güle Güle bis zum nächsten Mal“
...Abflug ab Antalya nach Deutschland....

zurück