Logo Evangtours GmbH
Reisebüro Am Schlosspark
Startseite Reisebüro Reise Suche Jordanien Reise 2018 Türkei Reise 2018 Private Touren durch Israel Ferienanlage Griechenland Events Incoming Informationen Kontakt Impressum
Schnell Kontakt
Telefon +49 (0) 35955 45888
Brief info@evangtours.de

11 Tage Studienreise Indien

zurück

1. Tag: Flug nach Indien
Flug nach New Delhi. Ankunft um Mitternacht. Nach Erledigung der Einreiseformalitäten empfängt Sie Ihr Reiseleiter, Transfer zum Hotel. 2 Übernachtungen.


2. Tag: Besichtigung von Delhi
Eine Ganztägige Stadtrundfahrt, Besichtigungen in Old Delhi: Freitagsmoschee, Rotes Fort mit seinen gewaltigen Mauern, Grabmal des Humayun, Prachtbau aus der Moghulzeit und das Qutub Minar aus dem 12. Jahrhundert, das den ältesten islamischen Baukomplex auf indischem Boden überragt. In New Delhi sehen Sie das großzügig angelegte Regierungsviertel und die Gedenkstätte für Mahatma Gandhi.


3. Tag: Im Reich der Maharajas
Am Morgen erfolgt die Fahrt von Delhi in die Wüstenregion von Shekha-wati, die besonders für ihre buntbemalten Fassaden der Hawelis (ehemalige Handelshäuser) bekannt ist, die den einstigen Reichtum dieser Region bezeugen. Diese Fahrt vermittelt einen ersten Eindruck von Rajasthan, einer der ursprünglichsten Regionen Indiens, die nach wie vor vom Einfluss der Maharajas geprägt ist. Eine der interessantesten Städte ist sicher Mandawa. 1 Übernachtung in einem romantischen Palasthotel in Mandawa.


4. Tag: Durch die Wüste nach Jaipur
Am Vormittag Besichtigung von Mukundgarh, einem weiteren Handelsstädtchen in der Wüste. Hier wird Ihnen das nostalgische Flair des alten Rajputana vermittelt. Über Samod mit seinem Maharaja-Palast erreichen Sie abends Jaipur. 2 Übernachtungen in Jaipur.


5. Tag: In Amber und Jaipur
Vormittags Ausflug nach Amber. Auf dem Rücken eines Elefanten können Sie zur mittelalterlichen Festung reiten: Besichtigung des prachtvollen Palastes. Von der Festung aus bietet sich ein weiter Blick. Am Nachmittag besichtigen Sie die "rosarote Stadt" Jaipur. Die meisten sehenswerten Bauten stammen aus der Zeit des Maharajas Jai Singh II., der zu Beginn des 17. Jahrhunderts die Stadt gründete. Am berühmtesten sind wohl die Fassade des Palastes der Winde und das Observatorium.


6. Tag: Fatehpur Sikri und Agra
Als Nächstes Fahrt durch typische Dörfer Rajas-thans nach Fatehpur Sikri, der verlassenen ehemaligen Residenzstadt Kaiser Akbars. Sie sehen den beeindruckenden Palast mit herrlichen Steinmetzarbeiten und die riesige Moschee. Am späten Nachmittag Ankunft in Agra, wo Sie den Sonnenuntergang in der eindrucksvollen Parkanlage vor der prächtigen Kulisse des Taj Mahal - dem bekanntesten Bauwerk Indiens - genießen werden. 2 Übernachtungen in Agra.


7. Tag Besichtigungen in Agra
Am Vormittag weitere Besichtigungen in Agra: Rotes Fort mit wuchtigen Mauern sowie zauberhaften Palästen und Gartenanlagen, Grabmal des Itimadh ud Daulah, weniger bekannt als das Taj Mahal, aber auch von beeindruckender Schönheit. Nachmittags Besichtigung von Sikandra mit dem Grabmal des ersten Moghulkaisers Akbar.


8. Tag Ausflug nach Gwalior
Fahrt mit einem bequemen, klimatisierten Zug nach Gwalior, wo sich eine der gewaltigsten Festungen Indiens befindet. Innerhalb der Festungsmauern Besichtigung des Palastes und verschiedener hinduistischer Tempel aus dem 8.-11. Jahrhundert. In der Festung sehen Sie ebenfalls gewaltige, aus dem Fels herausgeschlagene Statuen der Propheten des Jainismus. Nachmittags Weiterfahrt mit der Bahn nach Jhansi, Busfahrt nach Khajuraho, dem Ort mit den vielleicht schönsten indischen Tempeln.


9. Tag Khajuraho und Flug nach Varanasi
Vormittags sehen Sie den großen Tempelkomplex mit 12 der schönsten Tempel des Hinduismus. Die Tempel sind vor über 1000 Jahren errichtet worden, noch fast unversehrt erhalten und geben einen hervoragenden Einblick in die indische Tempelbaukunst wie auch den sakralen Gebrauch des Hinduismus. Nachmittags Flug nach Varanasi, der Heiligen Stadt der Hindus. 1 Übernachtung.


10. Tag Ghats und Gärten
Früh am Morgen werden Sie auf den Beinen sein um bei einer Bootsfahrt auf dem Heiligen Fluß Ganges das Leben der Hindus und ihre Riten kennenzulernen. Ghats, so heißen die Treppen über die man hier an und in den Fluß gelangen kann. Bummel durch die Altstadt. Vormittags Fahrt nach Sarnath, einem der heiligsten Plätze des Buddhismus. Hier wurde in einem Park das "Rad der Lehre" in Bewegung gesetzt, hat Buddha die erste Predigt gehalten. Nachmittags oder abends Rückflug nach Delhi, abends oder nachts Weiterflug nach Europa.


11. Tag Rückkehr aus Indien

Rückflug von Indien nach Europa, Ankunft morgens.
zurück